Zusammen mit Mitgliedern des CDU Stadtverbandes Rinteln  und des CDU Kreisverbandes Schaumburg, sowie des CDU Bundestagsabgeordneten Maik Beermann besuchte Ralph Brinkhaus die Firma Riha Wesergold.

Nach einer Betriebsbesichtigung stellte sich im Hotel Waldkater Ralph Brinkhaus noch den Fragen der Firmenleitung.

Thomas Mertens als Geschäftsführer Materialwirtschaft und Werner Gerdes Verkaufsleiter haben zur Zeit ein Problem mit dem Nutri Score. Hierbei handelt es sich um eine Lebensmittelampel die noch im November dieses Jahres kommen soll. Diese Lebensmittelampel soll den Verbrauchern signalisieren, welche Lebensmittel gesund sind und welche nicht. Dadurch kommt es dazu, daß Fruchtsäfte, die als Getränke eingestuft werden, durch Ihren Fruchtzuckergehalt schlechter bewertet werden als z. B. Cola light. Dieses ist nach Meinung der Firmenleitung eine falsche Kundeninformation. Die Fruchtsäfte müßten als das eingestuft werden was sie sind, nämlich flüssiges Obst und somit ein qualitativ hochwertiges Lebensmittel.

Ralph Brinkhaus und Maik Beermann versprachen, das Thema noch mal in Berlin zur Sprache zu bringen. Mehr zu diesem Thema auf www.rinteln-aktuell.de.

Auf dem Foto zu sehen sind (v. links n. rechts):

Ralph Brinkhaus, Veit Rauch, Axel Wohlgemuth, Richard Hartinger, Ulrich Seidel und Maik Beermann.

hinten: Nicole Bruns, Thomas Mertens, Kay Steding und Werner Gerdes.